Traumatologie

Traumatologie

Verletzungen des Kiefer-Gesichtsbereiches betreffen häufig am häufigsten die Zähne gefolgt von Weichteilen (Haut und Muskeln) und den Verletzungen des knöchernen Gesichtsschädels. Dies betrifft einfache Frakturen (Knochenbrüche) von Nasenbein, Wangenknochen (Jochbein), Mittelgesicht und Unterkiefer bis hin zu schwersten Trümmerbrüchen. Während kleinere Verletzungen auch in der Praxisklinik behandelt werden können, werden komplexe Verletzungen im Sana Klinikum Offenbach versorgt.